Wir trauern um Günter Eich und verneigen uns vor seiner Leistung

Als wir die Nachricht vernehmen mussten, dass unser Ehrenvorsitzender Günter Eich den Kampf gegen seine schwere Erkrankung verloren hat - so war es für viele von uns doch plötzlich und unerwartet. Und es hat uns mit großer Trauer erfüllt. Unser ganzes Mitgefühl gehört in diesen schweren Stunden des Abschiednehmens seiner Familie.

Günter trat bereits 1965 in die SPD ein und war bis zu seinem Tode Mitglied im Vorstand. Mit Günter Eich verliert der SPD – Ortsverein einen unermüdlichen Kämpfer für die Sozialdemokratie, ein politisches Urgestein und einen wertvollen Aktivposten, der in seiner 35-jährigen Tätigkeit als 1. oder 2. Vorsitzender unseren Ortsverein maßgeblich geprägt hat. Bereits 2004 wurde sein großartiger Einsatz mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Vereines gewürdigt.

Darüber hinaus wurde er 2012 für sein persönliches Engagement und seine Verdienste für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands mit der „Willy-Brandt-Medaille“ ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung die von der Partei vergeben werden kann.

In allen seinen langjährigen, politischen Ämtern - ob als Gemeinderat, Bürgermeister oder Kreisrat - standen für ihn die sozialen Belange seiner Mitmenschen und der Rothenbucher Vereine im Vordergrund. In vielen Vereinen war Günter Gründungsmitglied oder Mitglied und hat zudem in verschiedenen Funktionen das Vereinsgeschehen sehr aktiv mitbegleitet.

Günter Eich ist dabei immer ein Mensch geblieben, der sein Ziel nie aus den Augen verloren hat, der standhaft seine Meinung vertrat und für den soziale Gerechtigkeit kein leeres Schlagwort war.

Wir verneigen uns vor seiner Leistung und werden Günter ein ehrendes Gedächtnis bewahren. Wir werden dich vermissen!

SPD-Ortsverein Rothenbuch

Vorstandschaft und Mitglieder ​


Bundestagswahl 26.09.2021